Welche Überlegungen sind vor der Durchführung von Fernlehre anzustellen?

Ob asynchron, synchron oder kollaborativ fernunterrichtet werden soll.

Asynchron bedeutet, dass sie den Lernenden verschiedene Materialien (Texte, Bilder, Videos, Audios) über ein Tool (siehe Tool-Empfehlungen) zur Verfügung gestellt bekommen. Die Lernenden können nach Belieben darauf zugreifen und das Lerntempo selbst bestimmen. Weder Lehrende noch Lernende sind an einen Ort oder Zeitpunkt gebunden.

Synchron bedeutet, dass der Unterricht online über ein Tool (siehe Tool-Empfehlungen) für alle Lernenden gleichzeitig live stattfindet. Das ermöglicht eine unmittelbare Interaktion und Feedback. Diese Online-Form ist dem Klassenzimmer am ähnlichsten.

Kollaborativ bedeutet, dass die Lernenden sich gemeinsam mit demselben Thema befassen. Lehrende helfen als ModeratorInnen bei der Gestaltung der virtuellen Zusammenarbeit.

Share this post



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.