Moodle Unterstützungspaket

Die Durchführung von Fernlehre aufgrund der Corona-Maßnahmen stellt für viele Lehrkräfte eine große Herausforderung dar. Jedoch muss die Umstellung nicht mit einem großen Mehraufwand oder einer völligen Neukonzeption des Unterrichts einhergehen.

Fast alle Schulen und Hochschulen im deutschsprachigen Raum verwenden – bisher mehr oder weniger – das Lernmanagementsystem “Moodle”. Wie Sie über die präsenzfreie Zeit mithilfe von Moodle hinweg kommen, zeigen wir Ihnen hier. Sie erhalten Hinweise zur Vorbereitung und praktischen Umsetzung des zu Hause erfolgenden Unterrichts via Moodle.

Außerdem sprechen wir aus unserer Erfahrung, wenn wir Ihnen sagen, dass die ersten Versuche der Durchführung von Fernlehre in Moodle, auch wenn sie häufig noch nicht ganz ausgereift sind, sehr positiv bei den Lernenden ankommen. Wichtig ist, nicht davon auszugehen, dass die Durchführung der Fernlehre schnell und völlig problemlos ablaufen wird, aber bleiben Sie am Ball und lassen Sie sich nicht unterkriegen bzw. entmutigen.

Die Inhalte dieses Unterstützungspakets werden laufend ergänzt und erweitert, es lohnt sich also regelmäßig hier vorbeizuschauen!

Inhalte vermitteln

 

Ich möchte interaktive Online-Inhalte für meine Lernenden erstellen.

Dafür eignet sich das Moodle-Plugin H5p. Die einmal erstellte Inhalte können beliebig geteilt, verbreitet und weiter entwickelt werden. Alle verfügbaren Inhaltstypen sind mit praktischen Anschauungs-Beispielen auf der H5P-Website präsentiert:

Es gibt zahlreiche Blogbeiträge und Einstiegs-Artikel zu H5P. Besonders ans Herz legen möchten wir folgenden Artikel:

Ich möchte Bildschirmaktionen inkl. Ton aufnehmen und hochladen

Beträgt die Präsentation maximal 5 Minuten, empfehlen wir Jing (Anmeldung notwendig) kostenlos zu verwenden.

Ist absehbar, dass die Präsentation nicht länger als 15 Minuten dauern wird, empfehlen wir Screencast-o-matic (keine Anmeldung notwendig) kostenlos zu verwenden. In der kostenlosen Version können Sie dem Video nachträglich Musik und Untertitel hinzufügen. Ausschneiden, zoomen, weichzeichnen, Text hinzufügen, etc. gibt es nur in der kostenpflichtigen Version.

Ist absehbar, dass die Präsentation länger als 15 Minuten dauern wird, empfehlen wir CamStudio, Open Broadcaster Software oder Free Cam (E-Mail Angabe notwendig) kostenlos zu verwenden.

Mit Free Cam kann man auch nach der Aufnahme gratis (wenn auch sehr reduziert) Rauschen entfernen und schneiden. Falls am Tablet (mit elektronischem Stift) geschrieben wird, empfehlen wir Stylus Labs Write dazu. 

Außerdem kann man auch PowerPoint zum Aufnehmen von Bildschirmaktionen verwenden.

Als kostenpflichtiges Programm empfehlen wir Camtasia.

Hochladen in Moodle

Nachdem Lernende immer wieder Probleme mit dem Moodle-Videoplayer haben, weil er nicht immer auf jedem Gerät funktioniert, empfehlen wir die Screencasts auf YouTube, hochzuladen und dort auf Nicht gelistet zu stellen, d.h. die Videos sind in der YouTube-Suche nicht auffindbar. Über Teilen kann dann der Link oder Einbettungscode kopiert und in den Moodle-Kurs gestellt werden.

Ich möchte Erklärvideos erstellen und hochladen.

Erklärvideos gibt es in unterschiedlichen Arten. Die beliebteste Form ist der Slide- bzw. Screencast (Folien- bzw. Bildschirminhalt aufzeichnen), siehe

Ich möchte Bildschirminteraktionen inkl. Ton aufnehmen und hochladen

Erklärvideos können kostenfrei mit Powtoon, Explain Everything, Bitable oder MySimpleShow erstellt werden.

Als kostenpflichtiges Programm empfehlen wir Power Point in Kombination mit Camtasia. Für Fortgeschrittene Articulate.

Hochladen in Moodle

Nachdem Lernende immer wieder Probleme mit dem Moodle-Videoplayer haben, weil er nicht immer auf jedem Gerät funktioniert, empfehlen wir die Screencasts auf YouTube, hochzuladen und dort auf Nicht gelistet zu stellen, d.h. die Videos sind in der YouTube-Suche nicht auffindbar. Über Teilen kann dann der Link oder Einbettungscode kopiert und in den Moodle-Kurs gestellt werden.

Ich möchte Meinungen und unterschiedliche Perspektiven mit meinen Lernenden austauschen.

Sie können mit Ihren Lernenden asynchron über Foren in Moodle kommunizieren. Dabei gibt es unterschiedliche Foren-Typen in Moodle. In einem Standartforum können Lernende jederzeit Fragen stellen und miteinander diskutieren. In einem Forum “Diskussion zu einem Thema”, wird nur ein Beitrag erstellt in dem SchülerInnen eine bestimmte Frage beantworten können. Der Text der beim Erstellen des Forums im Feld “Beschreibung” eingetragen wird, erscheint automatisch als Startbeitrag (Fragestellung) in diesem Forum. In einem Forum das mit der Option “Frage-Antwort Forum” angelegt wurde, Forum, müssen alle SchülerInnen zuerst einen eigenen Beitrag schreiben, bevor sie die Beiträge der anderen sehen und darauf antworten können. Und in einem Forum das mit der Option “Jede Person darf genau ein Thema anlegen” angelegt wurde, dürfen SchülerInnen genau ein Thema beginnen. Alle SchülerInnen dürfen dann zu allen Themen antworten.

 

Möchten Sie synchron mit Ihren Lernenden kommunizieren, können Sie das über sogenannte Webinar- bzw. Webkonferenzsysteme (siehe Liste zu Video Conferencing Tools) unabhängig von Moodle tun.

Ich möchte, Dateien (Wordfiles, PDFs, mp3, jpg, ...) meinen Lernenden zur Verfügung stellen.

Dazu eignet sich das Arbeitsmaterial Datei oder Verzeichnis in Moodle.

Dateien können in verschiedenen Formaten, wie beispielsweise PDF, MP3, JPG, etc. hochgeladen werden. Wir empfehlen einem vielfältigen Mix aus verschiedenen Formaten, da dadurch unterschiedliche Lerntypen angesprochen werden. Achten Sie darauf, in den Einstellungen der Datei bei der Darstellung “Neues Fenster” oder “Pop-Up Fenster” einzustellen, damit die Lernenden beim Schließen der Datei nicht aus Moodle fallen.

Anleitung zum Hochladen einer Datei in Moodle

Ich möchte ein Meinungsbild zu einer bestimmten Frage gewinnen.

Wenn Sie ein Meinungsbild Ihrer Lernenden zu einer gewissen Frage einholen möchten, eignet sich dafür das Moodle-Werkzeug Abstimmung. Mit der Abstimmung können Sie im Kurs eine Frage mit vordefinierten Antwortmöglichkeiten stellen. Die Ergebnisse werden direkt angezeigt oder erst später veröffentlicht.

Ich möchte Links meinen Lernenden zur Verfügung stellen.

Dafür eignet sich das Moodle-Werkzeug Link.

Alternativ dazu können Sie auch eine Textseite anlegen und mehrere Links dort zusammenstellen.

Aktivitäten erstellen

Ich möchte, dass meine Lernenden kollaborativ an Texten arbeiten.

In Moodle dient ein Wiki zum gemeinsamen Arbeiten der Lernenden für Zusammenfassungen, Brainstormings, etc. Dabei ist es nicht relevant, wer einen Beitrag geleistet hat. Der/die Lernende klickt auf die Registerkarte Bearbeiten und schreibt seinen/ihren Text. Die anderen Lernenden können ergänzen, verbessern, löschen, usw.

Neue Seiten können erstellt werden, indem ein Begriff in doppelte eckige Klammern gesetzt wird. Nach dem Speichern erscheint dieser Begriff in roter Schriftfarbe, mit einem Klick auf den Begriff gelangt man in den Editor und kann einen Eintrag erstellen.

Ich möchte, dass meine Lernenden eine vertonte Präsentation abgeben.

Lernende sollten grundsätzlich die Fähigkeit besitzen, selbst geeignete Tools zu finden und einzusetzen. Nachdem es allerdings immer wieder Lernende gibt, die damit überfordert sind, empfehlen wir als Lehrende/r Hinweise zu geben, welche Tools für das vertonte von Power Point Präsentationen geeignet sind.

Beträgt die Präsentation maximal 5 Minuten, empfehlen wir Jing (Anmeldung notwendig) kostenlos zu verwenden.

Ist absehbar, dass die Präsentation nicht länger als 15 Minuten dauern wird, empfehlen wir Screencast-o-matic (keine Anmeldung notwendig) kostenlos zu verwenden. In der kostenlosen Version können Sie dem Video nachträglich Musik und Untertitel hinzufügen. Ausschneiden, zoomen, weichzeichnen, Text hinzufügen, etc. gibt es nur in der kostenpflichtigen Version.

Ist absehbar, dass die Präsentation länger als 15 Minuten dauern wird, empfehlen wir CamStudio, Open Broadcaster Software oder Free Cam (E-Mail Angabe notwendig) kostenlos zu verwenden.

Mit Free Cam kann man auch nach der Aufnahme gratis (wenn auch sehr reduziert) Rauschen entfernen und schneiden. Falls am Tablet (mit elektronischem Stift) geschrieben wird, empfehlen wir Stylus Labs Write dazu. 

Außerdem kann man auch PowerPoint zum Aufnehmen von Bildschirmaktionen verwenden.

Als kostenpflichtiges Programm empfehlen wir Camtasia.

Ich möchte ein Online-Quiz/einen Online-Test durchführen.

Dazu eignet sich die Aktivität Test.

Tests können verwendet werden um ein Fragen zu einem Text oder einem Video zu stellen, oder auch um Teil- oder Abschlussprüfungen durchzuführen. Die Antworten werden dann automatisch korrigiert, nur die Freitextaufgaben müssen händisch bewertet werden.

Ich möchte die abgegebenen Aufgaben allen Lernenden zur Verfügung stellen.

Dafür können Sie eine Datenbank verwenden. Legen Sie eine Struktur für die Felder der Datenbank fest und definieren Sie, was später in der Übersicht  angezeigt werden soll.

Kurze schriftliche Kommentare der anderen Lernenden sind möglich.

Über Datenbank bearbeiten können noch weitere Einstellungen vorgenommen werden: Man kann die Zahl der erforderlichen Einträge, der Höchstzahl der Einträge und auch die erforderliche Anzahl der Einträge, bevor die Ansicht aller anderen Dateien möglich ist, einstellen.

Neben der Kommentarfunktion für alle Lernenden, gibt es auch eine Bewertungsfunktion und ein Freigabemöglichkeit, dann sind die Einträge erst nach Freigabe durch die Lehrenden möglich.

Ich möchte, dass die Lernenden ihre Arbeiten einreichen, sich gegenseitig bewerten und auch von mir bewertet werden.

Mit der Aktivität Workshop in Moodle können Lehrende ein Peer-Reviewing Szenario mit Lernenden in Moodle abbilden. Lehrende können unter anderem das Peer Reviewing anonym durchführen lassen, eigene Bewertungskriterien definieren, die Anzahl der zu bewertenden Beiträge bestimmen sowie Bestenlisten anhand der Ergebnisse generieren.

Das folgende didaktische Design können Sie mit diesem Tool umsetzen:

  • Lernende reichen eine Abgabe (Text, Bilder, …) ein.
  • Lernende bekommen per zufälliger Auswahl eine oder mehrere Abgaben anderer Lernender automatisch zugeteilt.
  • Lernende und Lehrende geben getrennt Feedback.
  • Lernende erhalten von anderen Lernenden und von Lehrenden Feedback.

Ich möchte eine Aufgabe mündlich bewerten.

Ich möchte ein Videofeedback auf eine Aufgabe geben.

Ich möchte Forenbeiträge bewerten.

Ich möchte Lernkontrollen einsetzen.

Dazu eignet sich die Aktivität Test.

Tests können verwendet werden um ein Fragen zu einem Text oder einem Video zu stellen, oder auch um Teil- oder Abschlussprüfungen durchzuführen. Die Antworten werden dann automatisch korrigiert, nur die Freitextaufgaben müssen händisch bewertet werden.

Ich möchte, dass meine Lernenden in meiner Lehrveranstaltung Gruppenarbeiten durchführen.

Damit Lernende in Gruppen arbeiten können, müssen die Gruppen angelegt werden. Dazu gibt es in Moodle die Aktivität Gruppenverwaltung.

Organisatorisches

 

Ich möchte, dass sich meine Lernenden mit einem Passwort in meinen Kurs selbst einschreiben.

Sie können einen Moodle-Kurs so einstellen, dass sich Lernende zum Kurs mit einem Passwort selbst anmelden müssen. Dabei können Lehrende das Passwort im jeweiligen Moodle-Kurs selbst festlegen. Das tun sie über die Einstellungen eines Kurses –> Nutzer/innen –> Einschreibemethoden –> Selbsteinschreibung.

Ich möchte meine Lernenden in meinen Kurs selbst manuell einschreiben.

Ich möchte eine Terminabstimmung durchführen.

Dazu eignet sich die Aktivität Abstimmung.

Ich möchte eine Befragung durchführen.

Das Befragungsmodul in Moodle erlaubt die Entwicklung von Fragebögen (Umfragen). Dabei können Sie aus einer Reihe unterschiedlicher Fragetypen, wie zum Beispiel Auswahlkästchen, Drop-Down Feld, Ja/Nein Fragen, Bewertungen, … wählen.

Ich möchte FAQs anlegen.

FAQ´s (Frequently Asked Questions) können über ein Glossar angelegt werden.

Ich möchte, dass meine Lernenden ein Lerntagebuch führen.

Dafür eignet sich in Moodle die Aktivität Journal. Diese ermöglicht es Rückmeldung von Lernenden zu einem bestimmten Thema zu erhalten, die ausschließlich die Lernenden selbst und die Lehrenden lesen können.

So können Lernende etwa Reflexionen, oder Berichte erstellen und diese z.B. wöchentlich erweitern. Lehrende können ein Journal bewerten bzw. auch schriftlich Feedback geben.

Ich möchte meinen Lernenden die Möglichkeit bieten, ein Thema aus mehreren Themen zu wählen.

Dazu eignet sich die Aktivität Abstimmung.

Ich möchte den Lernenden entscheiden lassen, welches Thema vertieft werden soll.

Dazu eignet sich die Aktivität Abstimmung.

Ich möchte von meinen Lernenden Feedback erhalten.

Mit der Aktivität “Feedback” können Sie Umfragen oder Evaluationsformulare anlegen, wofür Ihnen eine Reihe von Fragetypen zur Verfügung stehen. Die Antworten können Personen zugeordnet oder anonym erfolgen. 

Ich möchte ansehen, wann meine Lernenden das letzte Mal im Kurs waren.

Ich möchte sehen, wie weit die Lernenden mit der Bearbeitung der Kursaktivitäten sind.